Presse
25.06.2019, 10:29 Uhr
Landtagsabgeordnete Reul und Schad im Gespräch mit Kreisschülervertretern
Klimaschutz und Schülerbeförderung im Fokus
Die Landtagsabgeordneten Michael Reul und Max Schad (beide CDU) haben sich mit Mitgliedern der  Kreisschülervertretung des Main-Kinzig-Kreises in Wiesbaden zu einem Informationsgespräch getroffen.
Die Landtagsabgeordneten Reul und Schad im Gespräch mit Kreisschülervertretern
Die Schülerinnen und Schüler, darunter der Kreisschulsprecher Maximilian Weisbecker, nutzten hierbei die Gelegenheit, sich mit den beiden Abgeordneten über unterschiedliche politische Themen auszutauschen. Im Fokus des Austauschs stand unter anderem das Thema Klimaschutz. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern diskutierten Reul und Schad über bereits umgesetzte sowie jetzt noch notwendige klimapolitische Maßnahmen.  Darüber hinaus stand auch die Schülerbeförderung im Mittelpunkt. Hierbei ging es den Kreisschülervertretern insbesondere um weitere Verbesserungen der Busverbindungen im ländlichen Raum. Die beiden Landtagsabgeordneten griffen die Anregungen für die weitere Diskussion in den Gremien auf Landesebene gerne auf.