News
09.11.2017, 09:49 Uhr
Bad Orb als moderne Einkaufsstadt entwickeln
Michael Reul besucht das Modehaus Hessberger in Bad Orb
Vor 60 Jahren eröffneten die Eheleute Elsbeth und Helmut Hessberger in den hinteren Räumen des elterlichen Geschäfts einen Laden für Leder-, Berufs- und Herrenoberbekleidung. Damit begann am Bad Orber Marktplatz ein Unternehmen, das heute unter dem Namen Modehaus Hessberger bis weit über die Grenzen von Bad Orb als eine hervorragende Adresse im Textilhandel gilt. Anlässlich dieses Jubiläums besuchte jetzt der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul (CDU) das Modehaus.
V.l.n.r.: Jens Hessberger, Dieter Hessberger, Michael Reul (MdL), Michael Kertel (CDU-Fraktionsvorsitzender Bad Orb), Tobias Weisbecker (CDU-Parteivorsitzender Bad Orb)
Im Gespräch mit dem Firmenchef, Dieter Hessberger, der das Unternehmen gemeinsam mit seiner Ehefrau Elke seit 1990 führt konnte sich Reul über das Engagement des Modehauses austauschen, das seit einiger Zeit seinen stationären Handel um das Segment des Internethandels ergänzt hat. Dabei wurde deutlich, dass der Rückgang der Umsätze im Einzelhandel auch vor der Textilbranche nicht Halt macht. In diesem Zusammenhang waren sich Hessberger und Reul einig, dass der seit langem geplante Umbau der Bad Orber Innenstadt ein wichtiger Schritt sei, auch den Einzelhandel und damit die wirtschaftliche Situation der Stadt Bad Orb als Wohn- und Unternehmensstandort zu stärken. Die Ausarbeitung von Umbauplänen, wie geplant vom Bahnhof bis zum Kurparkeingang, sollte schnellstens erfolgen. „Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Familie Hessberger für den Einblick in das Engagement des Modehauses Hessbergers und für das Gespräch über die Situation des Bad Orber Einzelhandels. Die Bad Orber Probleme und Herausforderungen sind im Bereich des Einzelhandels auch in vielen anderen Kommunen zu beobachten. Allerdings hat Bad Orb aufgrund der geografischen Lage und des Potenzials, dass sich der Kurstadt nach einer Neugestaltung der Innenstadt bietet, eine hervorragende Chance, sich als moderne Einkaufsstadt zu präsentieren. Ich würde mich freuen, wenn die Stadt Bad Orb die entsprechenden Umbaupläne bald bei der hessischen Landesregierung vorlegt, damit auch die Unternehmer in Bad Orb wieder eine neue, gestärkte Perspektive sehen. Auch der Wohnstandort würde davon profitieren. Meine Unterstützung kann sich die Stadt Bad Orb dabei gewiss sein“, so Landtagsabgeordneter Michael Reul.
News-Ticker
Presseschau

Suche


CDU im Netz: